Das neue Saareck - was sin mer-13er - SV Schierstein 1913 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Das neue Saareck

Herausgegeben von in Kunstrasen ·

WIESBADEN - Die Sportanlage am Saareck wird neu gestaltet. Der Wiesbadener Magistrat hat am Dienstag eine entsprechende Vorlage von Oberbürgermeister und Sportdezernent Sven Gerich (SPD) beschlossen. Herzstück der Neugestaltung: Es gibt einen Kunstrasenplatz am Schiersteiner Saareck, das Heimat der Fußballvereine SV Schierstein 13 und des FSV Hellas Schierstein ist. Aber nicht nur der in einer Kuhle gelegene große Platz soll einen Kunstrasen erhalten, auch die maroden Tennisplätze (nicht die der Turngemeinde Schierstein, sondern die anderen, nicht mehr bespielbaren) im südlichen Teil des Areals werden ersetzt durch ein Kleinspielfeld mit Kunstrasen. Daran schließt sich die ebenfalls vom Sportamt verwaltete Fläche an, die Schiersteiner Jugendliche gerne für sich nutzen möchten.

Gesamtkosten für den neuen Sportplatz: etwa eine Million Euro. Auch die Drainage und die Ballfangzäune werden erneuert.

Aktuell in sehr schlechtem Zustand
Zurzeit ist der Sportplatz in sehr schlechtem Zustand, sodass die Umwandlung in einen Kunstrasenplatz „dringend geboten“ ist, wie es in der Magistratsvorlage heißt. Schul- und Vereinssport seien derzeit an der Saarbrücker Allee kaum noch möglich. Seit Längerem schon beschäftigt sich die AG Jugend des Schiersteiner Ortsbeirats mit den Wünschen der Jugendlichen für das Areal.

Nach Auskunft von Sportamtsleiter Karsten Schütze ist das neue Kleinspielfeld für die ganz jungen Nachwuchskicker in jedem Fall für den Spielbetrieb geeignet. Ob auch für D-Jugend-Spiele, stehe noch nicht fest. Schütze betont, dass den nicht-vereinsgebundenen Schiersteiner Jugendlichen diese Fläche auch zum Fußballspielen zur Verfügung stehen soll. Wie im Einzelnen der Platz daneben aussehen wird, über den sich die jungen Schiersteiner mit der AG-Jugend abstimmen, ist noch nicht ganz klar. Sie hatten sich eine überdachte Sitzecke, eine Tischtennisplatte, Basketballgestelle und eine Mini-Ramp gewünscht. Baubeginn am Saareck soll laut Stadt möglichst in den nächsten Sommerferien sein.

Quelle: Wiesbadener Kurier


Kein Kommentar


Suchen
Update: 09.03.2019
U
© SV Schierstein 1913 e.V. / 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü